unknown

asked Feb 19, 2011 at 3:50am
Canon Canon Pixma IP3000

Canon Pixma ip3000 Druckkopf / Chip-Error

Hallo zusammen,

mein guter, alter Pixma ip300 macht Probleme. Es hat sich alles folgendermaßen zugetragen:

-Ich habe Fotos gedruckt und alles lief einwandfrei, dann kam eine Fehlermeldung. Der genauer Wortlaut ist mir leider entfallen, aber es war irgendwas mit Chip-Error oder so ähnlich. Hab den Drucker "neu gestartet" und auf einmal waren alle Farben streifig. Ansonsten funktionierte alles wie immer...

-Ok, mal wieder irgendwas mit dem Druckkopf dachte ich und habe ebenjenen mit Düsenreiniger behandelt. Geholfen hat das nix.

-Nun gut, nochmal gereinigt, diesmal die Hardcore-Ultra-Schall-Methode. Nach dem wiedereinsetzten zischt es und riecht verdächtig nach toter Elektronik, sobald der USB-Stecker eingesteckt ist. :-) Alles im Eimer dachte ich, aber beim nächsten Versuch tut der Drucker wieder wie vorher, soll heißen er druckt, aber streifig, bzw. dank Ultraschall inzwischen garkeine Farben mehr und nur noch streifiges Schwarz.

Ich kann das ganze jetzt nicht einschätzen. Meint ihr es lohnt sich bei eBay nochmal einen gebrauchten Druckkopf zu besorgen oder ist irgendwas anderes kaputt, was den "Chip-Error" und den üblen Geruch nach Elektroniktod verströmt hat? Bin zwar ein begnadeter Bastler aber leider ohne viel Wissen über Drucker.


Vielen Dank und Gruß
Heiko